Beratung vom Fachmann: Kachelofen / Kamin aus der Region Trier

Individueller Kaminofen aus Trier.

Ob Neubau oder Altbau: Ofenbauer Jürgen Henrichs realisiert mit seinen individuellen Öfen Design- Wünsche und Wärmebedürfnisse

Schon der Dichter Friedrich Schiller schwärmte in seinem Lied von der Glocke: „Wohltätig ist des Feuers Macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht“. Wie man Feuer nicht nur optisch, sondern auch energetisch perfekt bezähmt, bewacht, weiß Ofenbauer Jürgen Henrichs, der seit über 20 Jahren Ofenträume in der Großregion Trier / Luxemburg / Koblenz realisiert. Ob Neubau oder Altbau, wer sich für einen Kachelofen oder Kamin entscheidet, der sollte sich an einen Fachmann wenden. Ein Ofen ist fest verbunden mit dem Haus. Er sollte sich optisch einfügen, den Wert der Immobilie steigern und seinem Besitzer über viele Jahre hinweg große Freude bereiten.

Ofenbauer Jürgen Henrichs realisiert seit über 20 Jahren Ofenträume in der Großregion Trier

Ofenbau liegt voll im Trend. Moderne Feuerstätten, die sowohl wirtschaftlich als auch umweltfreundlich arbeiten, sind heute gefragt wie nie. Eine aktuelle Umfrage des HKI, Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V., unterstreicht diese Entwicklung. Demnach wünschen sich die Verbraucher mehr Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen. In jedem vierten Haushalt flackert ein Kaminfeuer. 20 Prozent der Befragten, die noch keinen modernen Kachelofen oder Kamin besitzen, wünschen sich diese Anschaffung. Besonders in der Altersgruppe der 35 bis 45-Jährigen ist dieser Wunsch mit über 40 Prozent besonders stark vorhanden.

Kachelöfen und Kamine passen perfekt in die waldreiche Region um Trier und Luxemburg

Holz macht klimaneutrales Heizen möglich. Wald wird in Deutschland nachhaltig bewirtschaftet. Es wächst mehr nach als geerntet wird. Und es steht zeitlich unbegrenzt in ausreichender Menge zur Verfügung. In waldreichen Regionen wie der Großregion um Trier und Luxemburg passen Kachelöfen und Kamine perfekt. Die Transportwege sind kurz. Fossile Energieträger hingegen sind von weltpolitischen Entwicklungen abhängig, Feste Biomasse verbrennt CO2-neutral. Somit leisten Kachelofen- oder Kaminbesitzer einen Beitrag zum Klimaschutz.